Künsebeck Minis

Eine Kindheit irgendwo in einem Industriestandort einer mittelgroßen Stadt in Ostwestfalen. Dass diese schön sein kann, zeigt die Reihe „Künsebeck Mini“. Anschaulich erklärt und niedlich bebildert führt die kleine Freddy mit ihren Freunden durch die Kinder-Maxi-Buch-Reihe. Immer wieder erleben sie neue Abenteuer. Zum Beispiel auf der Mülldeponie, im Kalkwerk oder im Industriepark. Dass die Welt mit Kinderaugen eine andere ist wird klar- und auch, dass die Liebe zum Dorfleben eine wirklich intensive sein kann…

Friederike Hegemann, Jahrgang 1981, lebt (und stirbt wahrscheinlich auch) in Künsebeck – einem 3600 Einwohner*innen Dorf mitten in Ostwestfalen Lippe. Zuzug und Siedlungserweiterungen, Industrieentwicklung und die Bundesautobahn 33 sowie die natürliche Veränderung der Gesellschaft bringen einen stetigen Wandel des Ortes mit sich. Aufgewachsen im Dorf und immer nur Flausen im Kopf erlebt Freddy – wie sie von allen genannt wird – auch heute noch die Abenteuer auf dem Dorf mit Kinderaugen. Und damit alle Künsker Groß und Klein etwas über ihre Heimat lernen, dafür gibt’s die Künsebeck Minis.

Wolfgang Herrmann, Jahrgang 1937, im Herzen jung und eine Koryphäe am Bleistift, zeichnet seit seiner Kindheit. Der Wahl-Haller skizziert seinen Alltag und den seiner Mitmenschen. Was er in der Tageszeitung liest wird kurzerhand aufs Papier gebracht! Durch seine Bilder leben die Geschichten aus dem Dorf hinterm Deich / Künsebeck. Liebevoll haucht er den Hauptfiguren mit dem Bleistift Leben ein.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial